Versicherungslexikon

Informationen zum Thema Versicherung und Finanzen

 

 

KFZ Versicherung

Wer aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, nimmt im Zuge dessen freilich auch gewisse (Unfall-) Risiken in Kauf. Eine vorausschauende, ausreichende Absicherung in Form einer KFZ-Versicherung ist dementsprechend geradezu unabdingbar. Der Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung ist hierzulande übrigens vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Die diesbezüglich festgelegte Summe beträgt 2,5 Millionen Euro pro Person, hinzu kommt eine Mindestdeckung für Sachschäden in Höhe von bis zu 500.000 Euro sowie für Vermögensschäden bis zu 50.000 Euro.

Zu den Leistungen, die durch die Kfz-Haftpflicht übernommen werden, zählen unter anderem die Bergung sowie die ordnungsgemäße Instandsetzung des gegnerischen Fahrzeugs; im Falle eines Totalschadens wird gar der Wiederbeschaffungswert des Wagens ersetzt. Selbst die Kosten für die Inanspruchnahme eines Mietwagens werden durch die Kfz-Haftpflichtversicherung übernommen.

Schmerzensgeldzahlungen (auch als lebenslange Renten, sofern mit langfristigen Gesundheitsproblemen des Unfallgegners zu rechnen ist), Verdienstausfälle und Personenschäden bei mitfahrenden Insassen im gegnerischen Fahrzeug übernimmt die Kfz-Haftpflicht übrigens ebenfalls.

Um des Weiteren auch mögliche Schäden am eigenen Fahrzeug ersetzt zu bekommen, ist eine Teilkaskoversicherung unerlässlich. Diese greift unter anderem auch bei den Schäden, die durch Brand, durch Unwetter, im Falle eines Diebstahls oder aber nach einem Wild-Unfall entstehen. Die Vollkaskoversicherung zahlt selbst dann für Beschädigungen am Fahrzeug des Versicherten, wenn diese durch einen selbstverschuldeten Unfall hervorgerufen wurden.

Sowohl bei der Teilkasko-, als auch bei der Vollkaskoversicherung wird zumeist eine Selbstbeteiligung vereinbart. KFZ-Versicherung Tarife vergleichen. Auf diese Weise kann die Prämie für die Versicherung zum Teil erheblich reduziert werden. Selbstverständlich lässt sich die Höhe der Selbstbeteiligung bei Vertragsabschluss individuell festlegen.